Nach und während meiner Tätigkeit als Erzieherin beschäftigte ich mich schon immer mit Bewegung in vielen Facetten. Neben zahlreichen Kinderkursen, die ich  für Krankenkassen und Einrichtungen organisierte, erwarb ich im Erwachsenensport meine Trainerlizenz für Breitensport.

Mein erster Kontakt mit Yoga nach der Geburt meiner kleinen Tochter - als ich sowohl  körperlich als auch energetisch auf einem Tiefpunkt angekommen war - hat mich nachhaltig beeindruckt. Hier habe ich plötzlich eine Erfahrung gemacht, die mir vorher verwehrt war. Die Verbindung von Körper, Geist und Seele haben komplett mein Leben-und die Einstellung dazu  verändert.

In der Zeit von 2007-2011 absolvierte ich die Ausbildung an der Yogaakademie Berlin zur Yogalehrerin YAB (BDY/EYU). Seitdem lässt mich der Yoga nicht mehr los. Zahlreiche positive Feedbacks meiner Teilnehmer bestätigen mir  täglich die gute Wirkung von asanas, Atemtechniken und Meditation.

Neben Elementen aus dem Pilates und gezieltem  Fastientraining fließen auch ruhige Elemente aus dem Yin Yoga in meine Kurse ein.

Die  Ausbildung zur Hormonyogatherapeutin absolvierte ich 2016 bei  Dinah Rodriques.

Die Vitalität und Lebensfreude, der 89-jährigen Ausbilderin aus Brasilien waren einfach ansteckend und in Wochenendseminaren möchte ich meine guten Erfahrungen weitergeben.

Mein Traum vom eigenen Yogaraum erfüllte sich nun im Jahr 2016 und ich freue mich täglich auf kreative Kurse mit netten, positiven Menschen, die ein wenig Ausgleich zum alltäglichen Stress suchen.

Annett Hofmann